Weicon Weiconlock An 302 70 Grün
WEICON LOCK AN 302-70 Schrauben- und Stehbolzensicherung grün; DVGW - Zulassung , mittelviskos, hochfest, schwer demontierbar, PEN System

Artikelnummer: 3027W

verfügbar
ab 8,95 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Inhalt / Pen system

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.

Hersteller:
Kategorie: Konstruktionskleber

Beschreibung

WEICONLOCK®AN 302-70 Anaerobe Kleb- und Dichtstoffe

Schrauben- und Stehbolzensicherung; DVGW - Zulassung , mittelviskos, hochfest, schwer demontierbar, PEN System

Sichern! Befestigen! Dichten!

  • einfache Anwendung
  • saubere Verarbeitung
  • verbesserte Dosierung

 

Die vorteilhafte Lösung in der Konstruktion, Produktion und Wartung

  • einkomponentig
  • schnellhärtend
  • gebrauchsfertig
  • lösemittelfrei
  • schrumpffrei
  • vibrationsfest

WEICONLOCK sind hochwertige anaerobe Kleb- und Dichtstoffe auf der Basis spezieller Methacrylatharze. Speziell konzipiert zum wirtschaftlichen Sichern, Befestigen und Dichten von Schraub-, Füge- und Flächenverbindungen.

Das herausragende Merkmal anaerober Kleber ist die Aushärtung, die nach Metallkontakt unter Abschluß von Luft eintritt. Dabei entsteht eine vibrations- und stoßfeste Klebeverbindung, die äußerst beständig gegen Chemikalien und Lösungsmittel ist. Durch den flüssigen Zustand von WEICONLOCK werden sowohl eine vollständige Spaltausfüllung als auch eine Abdichtung und ein Schutz gegen Leckagen und Passungsrost bewirkt.

Besondere Merkmale und Vorteile

WEICONLOCK ist einfach, schnell und sparsam in der Anwendung, handfest innerhalb von Minuten und härtet bei Raumtemperatur nach wenigen Stunden zur Endfestigkeit aus. Jedes Abmessen und Mischen entfällt. Es gibt weder Topfzeiten noch Materialverluste.

WEICONLOCK ist herkömmlichen mechanischen Befestigungsmethoden in vielen Fällen überlegen.

Durch den Einsatz von WEICONLOCK werden

  • kostspielige Betriebsstörungen vermieden
  • Produktionskosten gesenkt
  • Montagezeiten verkürzt
  • und die Betriebssicherheit erhöht.
Anwendungsgebiete

WEICONLOCK Typen unterscheiden sich durch unterschiedliche Festigkeiten und Viskositäten.

  • Zum Sichern, Befestigen und Dichten von Schraubverbindungen von M 5 bis M 80 sowie Rohrverbindungen und grobe Gewindeteile bis 3".
  • Lager, Buchsen und Bolzen und sonstige Fügeteile im Schiebe- und Preßsitz werden mit WEICONLOCK sicher befestigt.
  • Hydraulik- und Pneumatikverbindungen werden abgedichtet.

Schließlich findet WEICONLOCK breite Anwendung auf dem Gebiet der Flächendichtung. Es ersetzt in vielen Fällen herkömmliche Feststoffdichtungen, d. h.:

  • teure Lagerhaltung entfällt
  • keine Probleme bei komplizierten Dichtungen
  • kein Setzen der Dichtungen (anders als bei Feststoffdichtungen).

WEICONLOCK eigenet sich hervorragend für alle Metalle und für bestimmte Kunststoffe. Es läßt sich sowohl manuell als auch halb- und vollautomatisch auftragen.

Als rationelle Problemlösung ist WEICONLOCK in vielen Branchen unentbehrlich geworden, wie z.B. im

  • Automobilbau
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Pumpen- und Rohrleitungsbau
  • Getriebe- und Motorenbau
  • Hydraulik- und Pneumatikbereich
  • Feinmechanik
  • Elektrotechnik und Elektronik
  • sowie in fast allen Bereichen der Reparatur und Instandhaltung.



Anwendungsvideo:


H315: Verursacht Hautreizungen.
H319: Verursacht schwere Augenreizung.
H317: Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H335: Kann die Atemwege reizen.

Allgemeine Angaben

Allgemeine Angaben Oberflächenvorbehandlung Um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, sollten die zu montierenden Teile entfettet und gereinigt werden; z.B. mit WEICON Reiniger S (evtl. aufrauhen). Der Einsatz von WEICONLOCK ist auch an ungereinigten Oberflächen, z. B. Schrauben im Anlieferungszustand, möglich. Allerdings gilt: je sauberer die Oberfläche, umso besser werden die erzielten Ergebnisse. Verarbeitung WEICONLOCK wird direkt aus dem Pen mit der Dosierspitze gleichmäßig aufgetragen; dabei direkten Kontakt Dosierspitze/Metall vermeiden. Bei Preßverbindungen und größeren Fügeteilen sollten stets beide Flächen dünn und gleichmäßig benetzt werden. Bei Sacklochgewinden ausreichend WEICONLOCK in die Bohrung geben. Bei Schrauben und Bolzen ringförmig auftragen. WEICONLOCK, das bereits mit Metall in Berührung gekommen ist, nicht in die Flasche zurückgießen. Bereits kleinste Metallteilchen führen zur Aushärtung in der Flasche. In der Serienfertigung empfiehlt sich daher der Einsatz von Dosiergeräten. Produktauswahl WEICONLOCK Produkte stehen in den Festigkeitsklassen niedrigfest = leicht lösbar mittelfest = noch lösbar hochfest = mechanisch nicht zerstörungsfrei lösbar zur Auswahl. Unterschiedliche Viskositäten ermöglichen Schrauben vom kleinsten Durchmesser bis M 80/R 3" zu sichern. Aktive Werkstoffe schnelle Aushärtung Passive Werkstoffe langsamere Aushärtung Bronze Eisen Kupfer Messing Stahl hochlegierter Stahl Aluminium Nickel Zink Gold Oxidschichten Chromatschichten anodische Beschichtungen Kunststoffe Keramik WEICONLOCK Aktivator F Durch die Vorbehandlung mit WEICON Aktivator F kann die Aushärtezeit stark verkürzt werden. Der Aktivator empfiehlt sich auch bei allen passiven Oberfl ächen sowie in jedem Fall bei niedrigen Umgebungstemperaturen (ab +10°C und darunter) und großen Spaltbreiten. Bei nichtmetallischen Oberfl ächen ermöglicht erst der Aktivator die Wirksamkeit von WEICONLOCK. Kann oder soll bei passiven Oberfl ächen kein Aktivator eingesetzt werden und trotzdem eine schnelle Aushärtung erfolgen, empfi ehlt sich der Einsatz der Typen AN 302-60, AN 302-80, AN 306-10 und AN 306-30. Die Handfestigkeit wird erheblich schneller als bei den Standardtypen (ohne Aktivator) erreicht. Aushärtung WEICONLOCK bleibt fl üssig, solange Luft Zugang hat. Die Aushärtung beginnt erst, wenn im Fügespalt montierter Teile Metallkontakt und Luftabschluß gegeben sind. Die Aushärtegeschwindigkeit ist abhängig vom verwendeten Typ, der Umgebungstemperatur sowie vom Werkstoff. Demontierbarkeit Niedrig und mittelfeste Verbindungen sind problemlos mit normalem Werkzeug demontierbar. Hochfest verbundene Teile können durch Erhitzung ab ca. +300°C gelöst werden. Ausgehärtete Klebstoffreste lassen sich mechanisch oder mit WEICON Dicht- und Klebstoffentferner beseitigen. Lagerung WEICONLOCK ist in den verschlossenen Originalgebinden bei Raumtemperatur mindestens ein Jahr lagerfähig. Heizquellen und direkte Sonneneinstrahlung vermeiden. Der Luftinhalt im Pen erhält WEICONLOCK flüssig. Sicherheitshinweise WEICONLOCK Kleb- und Dichtstoffe üben keine allgemeine allergene Wirkung auf die Haut aus. Sie enthalten jedoch geringe Mengen eines reizbaren Stoffes, der bei übermäßigem Kontakt mit verletzter Haut zu Sensibilisierung führen kann. Daher ist andauernder direkter Hautkontakt zu vermeiden, z. B. durch Verwendung von WEICON Handschutzschaum . DVGW-Registrierungsbescheid und Prüfzeugnis des TZW Karlsruhe WEICONLOCK Typen, die für den Einsatz als Kleb- und Dichtstoff im Bereich Gas-, Wasser- und Sauerstoff eingesetzt werden, sind nach verschiedenen Prüfungsgrundlagen getestet und freigegeben worden.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: